Shopauskunft 4.95 / 5,00 (20 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Archivarius
18.10.2022 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Katja Fischer
06.10.2022 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Wildbiene
25.05.2021 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Sabine
19.05.2021 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Heinrich
15.05.2021 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Interessent
05.05.2021 zum FalkMedien Bewertungsprofil
smily
01.04.2021 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Jessy
08.10.2020 zum FalkMedien Bewertungsprofil
W.Stapel
04.10.2020 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Joseph
17.09.2020 zum FalkMedien Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.95 / 5,00
20 Bewertungen
Neubuch dabei versandkostenfrei
Auch Kauf auf Rechnung
Mo.-Fr. 8:30 - 17:00 Uhr: 06062-8099491

Kalter Krieg und Architektur

Beiträge zur Demokratisierung Österreichs nach 1945

Erste umfassende Untersuchung der jeweiligen Politik der Siegermächten des Zweiten Weltkriegs im besetzten Österreich nach 1945 und deren Einfluss auf Architektur und Baugeschehen der Nachkriegszeit Wien war im Ringen zwischen Ost und West den politischen Einflüssen der vier Alliierten in besonderem Masse ausgesetzt, was sich auch in der Wiener Nachkriegsarchitektur spiegelt Verdeutlicht, wie die Kulturprogramme der Briten, Amerikaner, Franzosen und der Sowjets als Katalysatoren für deren jeweiligen Ideologien wirkten Reich illustriert mit grossteils bisher unveröffentlichtem Bildmaterial, Plänen und Dokumenten aus internationalen Archiven Erscheint zur Ausstellung «Kalter Krieg und Architektur» im Architekturzentrum Wien (17. Oktober 2019 bis 24. Februar 2020) Englische Ausgabe: «Cold War and Architecture: The Competing Forces that Reshaped Austria after 1945» (ISBN 978-3-03860-175-3)


45,00 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand (Warenpost/Paket)
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk